Laumar Kindertagespflege
 Laumar Kindertagespflege

Julias Zwergenland

Pädagogisches Konzept

         

  

"Hilf mir, es selbst zu tun!" (Maria Montessori)

 

 

Natürlich richtet sich das Angebot nach dem Alter der aktuell zu betreuenden Kinder. 

  

 
Wir singen Lieder, das macht Spaß, fördert aber gleichzeitig die sprachliche Entwicklung des Kindes. 

 

 

Wir machen Fingerspiele und fördern dabei die Motorik des Kindes. 

 
 

Wir malen und basteln phantasievoll der Jahreszeit entsprechend für unser großes Fenster. 

 
 

Wir lesen zusammen verschiedene Bücher und zwar altersgerecht abgestimmt das Fördert die Phantasie und die Sprachliche Entwicklung. 

  

Jedes Kind soll auch die Möglichkeit haben, sich eigenständig zu entscheiden, womit es sich beschäftigen möchte. 

  

Dazu stehen zum Beispiel Puzzle und Spiele griffbereit in Augenhöhe und die Malsachen stehen vorbereitet auf einem Maltisch. 

  

Dabei achte ich darauf,dass die Kinder zwar selber entscheiden können, aber trotzderm bei der Sache bleiben und nicht mit dem Stiften rumlaufen oder alle Spiele und Puzzle ausräumen. 

   

Frische Luft und Bewegung tut gut. Deswegen gehen wir bei fast jeden Wetter raus in den Garten. 

  

Nachdem die Kinder versuchen sich selber anzuziehen. 

 
 

Hier spielen wir gemeinsam und auch alleine. 

 
 

Mit Sand, Wasser und Fingerfarbe wird gematscht, es wird geschaukelt und die Natur beobachtet. 

 
 

Dreirad, Roller, Bobbycar und Co stehen den Kindern zur Verfügung. 

 
 

Feinmotorik und Grobmotorik werden auch hierbei wieder spielerisch gefördert. 

  

Das soziale Miteinander wird durch das Zusammensein mit anderen Kindern gefördert, da die Kinder untereinander lernen müssen, ihr Spielzeug zu teilen oder auch einfach mal warten zu müssen, bis man an der Reihe ist. 
 

  

Natürlich bleibt bei allem miteinander auch viel Zeit zum individuellen Spielen.